Der Unterricht wird tatsächlich unter Bäumen in der Natur stattfinden. Dieser frühe und traditionelle Weg zu lehren fördert die direkte und persönliche Interaktion mit der Natur, dem Lehrer, den Studenten oder den Zuhörern.

 

Um dieses spezielle Band zwischen Bäumen und menschliche Wesen zu vertiefen, wird jede Klasse, jeder Vortrag oder jedes Treffen damit beginnen, den Baum zu ehren. Es gibt hier verschiedene Weg dies zu tun.


Wie zum Beispiel, Informationen über die Geschichte oder spezielle Pflanzen oder traditionelle Heilqualitäten des Baumes zu teilen.
In Surinam und Peru gibt es spezielle Rituale wo Pacha Mama oder Mama Aisa geehrt werden. Wenn wir dies tun zeigen wir Wertschätzung für die Schöpfung, von welcher wir alle Teil sind.


Es ist auch die Intention der Stiftung Bäume nach speziellen Treffen, Veranstaltungen oder dem Abschluss eines Kurses zu pflanzen,
Auf diese Weise wird der Baum ein kraftvolles Symbol für Wissen, Bewusstheit und Transformation.

 

Es ist der Wunsch der Foundation, dass die Ausbildungen frei sind, und für alle gleichermaßen zur Verfügung stehen. Die Teilnahme an einen der Programme wird kostenlos sein oder für eine minimale Gebühr, falls notwendig. Dies ist abhängig von den Umständen. Betrag wird sehr niedrig sein, um die Kosten zu decken.


Durch den Austausch erhalten wir Erkenntnisse und Weisheit. Das ist unser universelles Recht und ein erfreuliches Privileg.

 

Um dies sicherzustellen ist die Stiftung bestrebt Mittel für die Unterstützung ihrer Arbeit zu finden die diese Arbeit unterstützen damit wir dies auch erreichen können. Wir heißen daher, jeden herzlichst willkommen, der diesen Traum mit uns teilt.

 

Nederlands
English
Egypte
Spanje
Peru
Canada
Suriname
Français
Swiss
Italy
Österreich
  Current language: